Skip to main content

Hochbeete: naturnah Gestalten

(5 / 5 bei 6 Stimmen)

10,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 25. April 2017 3:33


Inhalt

Hochbeete sind übersichtlich, rückenschonend und auf jedem Boden besonders ertragreich. Außerdem sehen sie hübsch aus und können als besondere Gestaltungselemente jeden Garten bereichern. Der Vielfalt an Material, Form und Bepflanzung sind kaum Grenzen gesetzt. Vom Kleinkind bis zum Senior jeder kann sich in passender Höhe am raschen Wachstum und einer reichen Ernte erfreuen und das Gärtnern aktiv miterleben.Hochbeete sind Minigärten in bequemer Arbeitshöhe und werden wegen ihrer leichten, übersichtlichen Bearbeitbarkeit, den guten und frühen Erträgen auf kleinem Raum und nicht zuletzt aufgrund ihres gestalterischen Wertes immer beliebter. Mit dem nötigen Wissen um die richtige Befüllung, Bepflanzung und Pflege gedeihen Gemüse, Kräuter oder Beerenobst üppig und können in angenehmer Höhe bearbeitet und geerntet werden.

Gebaut werden können sie nicht nur aus Holz, sondern auch aus Ziegeln, Naturstein, Beton, Kunststoff, aus Weidenruten oder einfach nur einem ausrangierten Fass ohne Boden. Eingebunden in eine Stützmauer, einen Sitzplatz oder eine Terrassenbegrenzung sind sie zudem wunderbare Gestaltungselemente. Ob aufwendig und dauerhaft oder kostengünstig und flexibel für ein Hochbeet findet sich in jedem Garten ein Plätzchen!

Die Autorinnen

Monika Biermaier ist Absolventin des Studiums der Landschaftsökologie und Landschaftsgestaltung und arbeitete langjährig als Landschaftsplanerin. In ihrer Freizeit illustriert sie Gartenbücher.

Ilse Wrbka-Fuchsig war nach ihrem Studium der Landschaftsökologie und Landschaftsgestaltung mehrere Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Wien tätig. Beide Autorinnen sind seit 2004 als Gartenberaterinnen für die Aktion „Natur im Garten“ in Niederösterreich tätig und haben gemeinsam bereits drei kurz&gut Bände verfasst. Sie leben in Wien/Umgebung.


10,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 25. April 2017 3:33